Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger entdeckt gestohlenes Fahrrad vor seinem Haus wieder
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger entdeckt gestohlenes Fahrrad vor seinem Haus wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:02 20.04.2017
Ein Mann hat am Mittwochnachmittag sein gestohlenes Fahrrad direkt vor seiner Haustür wiedergefunden. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Erst Magdeburg, dann Cottbus, Münster, Göttingen und an fünfter Stelle Leipzig: In einer Stadt, in der im Jahr 2014 jedem 80. Einwohner ein Fahrrad gestohlen wurde (LVZ berichtete), kann es auch ab und zu ein Wiedersehen geben. So geschehen am Mittwochnachmittag: Ausgerechnet vor seiner eigenen Haustür hat ein 50-Jähriger das Fahrrad wiederentdeckt, welches ihm eine Woche zuvor entwendet wurde.

Als „ungewöhnlich“ bezeichnete die Leipziger Polizei diesen Vorfall. Ein 28-Jähriger verabredete sich über das Internetportal Ebay mit einem Verkäufer zur Fahrradübergabe in der Mannheimer Straße in Grünau. Nach kurzem Verhandeln einigte man sich auf einen Preis von 25 Euro. Daraufhin erhielt der Student jedoch – entgegen seiner Erwartung – keinen Kaufvertrag. Stattdessen verschwand der Verkäufer eilig mit dem Geld, wie die Polizei mitteilte.

Kurz darauf kam der 50-jährige rechtmäßige Eigentümer des Fahrrades und erkannte sein Mountainbike. Der Student musste das gerade gekaufte Rad zurückgeben: „Auch der gutgläubige Erwerb einer gestohlenen Sache führt nicht zum Eigentumserwerb an dieser Sache. Die gestohlene Sache bleibt das Eigentum des ursprünglichen Besitzers“, erklärte die Polizei.

Der Student erstattete Anzeige bei der Polizei. Der 25-jährige Verkäufer des Fahrrades wurde zudem von Anwohnern verdächtigt, in Kellerboxen einzubrechen und Fahrräder zu stehlen.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vermutlich weil einem 30-jährigen Transporterfahrer schwarz vor Augen wurde, kam es in der Nacht zu Donnerstag zu einem Unfall auf der Bundesautobahn 14.

20.04.2017

Unbekannte haben auf die Moschee der islamischen DITIB-Gemeinde in Leipzig-Volkmarsdorf in der Nacht einen Farbanschlag verübt. Das Gebäude wurde großflächig mit einer schwarzen Substanz beschmiert.

20.04.2017

Auch 2017 dauert es unter Umständen eine Stunde und länger, bis die Polizei bei Eigentumsdelikten und Unfällen am Einsatzort eintrifft. Das geht aus aktuellen Zahlen des sächsischen Innenministers hervor.

20.04.2017
Anzeige