Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger erwischt Einbrecher auf frischer Tat
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger erwischt Einbrecher auf frischer Tat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 13.09.2018
Die Polizei ermittelt wegen Einbruch und Diebstahl. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein Dieb hat am Mittwoch aus einer Wohnung in Leipzig Gegenstände im Wert von etwa 10.000 Euro gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, brach der 38 Jahre alte Täter zwischen 12.10 Uhr und 20.15 Uhr ein, als der 42-jährige Bewohner außer Haus war. Der Langfinger entwendete aus der Wohnung in der August-Bebel-Straße unter anderem Schmuck, Sonnenbrillen und verschiedene elektronische Geräte wie Laptops, einen Drucker, eine Kamera sowie Lautsprecher. Zum Schluss stahl der Mann einen Autoschlüssel.

Inzwischen war der Bewohner zurückgekehrt, bemerkte den Einbruch und rief die Polizei. Währenddessen machte sich der Täter am Auto zu schaffen, wobei er von einem Sicherheitsmitarbeiter beobachtet wurde, der das Opfer informierte. Der 42-Jährige rannte zu dem Wagen und hinderte den Dieb daran, davonzufahren. Der 38-Jährige stieg aus und rannte zum Südplatz, um in einer Tram zu flüchten. Doch der Bestohlene hatte ihn verfolgt und verhinderte, dass die Straßenbahn losfuhr.

Die Polizei traf ein und nahm den Täter vorläufig fest. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann wegen ähnlicher Delikte polizeibekannt ist. Trotz der Umstände mussten die Beamten ihn gehen lassen, so Polizei. Sie ermittelt wegen Einbruch und Diebstahl. Das Diebesgut im Wert von etwa 10.000 Euro blieb verschwunden, nur der Autoschlüssel wurde gefunden.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 27-Jähriger soll am Montag einen 17-Jährigen mit Messerstichen schwer verletzt haben. Am Mittwoch stellte sich der mutmaßliche Täter der Polizei. Mittlerweile sitzt er in Untersuchungshaft.

13.09.2018

Überraschung beim zweiten Prozess um die Hooligan-Krawalle in Leipzig: Das Amtsgericht honorierte am Donnerstag das Geständnis der beiden Angeklagten mit Bewährungsstrafen. Die erste Verhandlung hatte hingegen mit 20 Monaten Haft – ohne Bewährung – geendet.

13.09.2018

Im Leipziger Süden und Westen hatte die Polizei Anfang der Woche mit einem Hubschrauber nach einem vermissten Mann gesucht. Der 41-Jährige ist inzwischen wohlbehalten wieder aufgetaucht.

13.09.2018
Anzeige