Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leipziger fängt Kleinkind nach Sturz aus acht Metern Höhe auf – Junge überlebt

Leipziger fängt Kleinkind nach Sturz aus acht Metern Höhe auf – Junge überlebt

Ein zweijähriges Kind ist beim Sturz aus einem Fenster in Schönefeld-Abtnaundorf von einem Mann aufgefangen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der 48-Jährige am Montag gegen 14.15 Uhr zufällig vor dem Haus in der Emil-Schubert-Straße, als er den Jungen auf dem Fensterbrett sah.

Leipzig. Das Kind war offenbar für einen Moment unbeaufsichtigt gewesen und hatte das Fenster geöffnet. Als der Zweijährige acht Meter in die Tiefe stürzte, versuchte der Mann geistesgegenwärtig, ihn aufzufangen. Der Kleine glitt ihm zwar durch die Hände und schlug mit dem Kopf auf die Straße. Nach Polizeiangaben sei der Sturz aber so abgefangen worden, dass das Kind zwar schwere Kopfverletzungen erlitt, aber außer Lebensgefahr ist.

Die 26-jährige Mutter steht unter Schock. Die Umstände des Sturzes werden zwar noch untersucht. Aus Sicht der Polizei handele es sich aber um einen tragischen Unglücksfall.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr