Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger kauft Falschgeld im Internet und wird beim Bezahlen in Supermarkt ertappt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger kauft Falschgeld im Internet und wird beim Bezahlen in Supermarkt ertappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 30.03.2015
Ein Leipziger wurde am Wochenende beim Bezahlen mit Falschgeld erwischt. Quelle: dpa
Leipzig

Der Frau waren die 20-Euro-Scheine aufgefallen. Sie hätten sich „komisch angefühlt“, teilte die Polizei am Montag mit.

Es war am Samstagabend gegen 19.30 Uhr, als der Mann in der Scheffelstraße seinen Einkauf mit dem Falschgeld bezahlen wollte. An der Kasse wurde eine Angestellte jedoch stutzig und rief eine Kollegin hinzu. „Durch das wiederholte Prüfen des Geldes wurde der 29-Jährige etwas nervös und er schlich sich langsam von dannen“, berichtete Polizeisprecherin Maria Braunsdorf.

Mehrere Security-Mitarbeiter folgten dem Mann und forderten ihn auf, zurückzukommen. Im Marktbüro zog er schließlich noch mehr gefälschte Scheine aus dem Rucksack und gab an, das Falschgeld Anfang des Jahres im Internet bestellt zu haben – für den halben Echtgeldbetrag. Die inzwischen herbeigerufenen Polizisten staunten nicht schlecht und nahmen die Blüten mit. Da der 29-Jährige Falschgeld in Verkehr bringen wollte, ermittelt nun das Betrugskommissariat.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufregung am Sonntag im vollbesetzten Gasthaus Bayerischer Bahnhof: Aus dem Küchenbereich drangen Rauchschwaden, die auf einen Brand schließen ließen. Die um 13.04 Uhr alarmierte Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen – darunter eine Drehleiter – schnell zur Stelle.

29.03.2015

Aufregung am Sonntag im vollbesetzten Gasthaus Bayerischer Bahnhof: Aus dem Küchenbereich drangen Rauchschwaden, die auf einen Brand schließen ließen. Die um 13.04 Uhr alarmierte Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen – darunter eine Drehleiter – schnell zur Stelle.

29.03.2015

Dieser Einsatz ließ Böses erahnen, verlief am Ende aber glimpflich: Mit acht Fahrzeugen, darunter eine Drehleiter und ein Teleskopgelenkmast, sind mehrere Einheiten der Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen zu einem Brand nach Leipzig-Mockau ausgerückt.

29.03.2015