Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Leipziger zündet aus Versehen eigene Garage an - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Leipziger zündet aus Versehen eigene Garage an - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 17.07.2015
Die Feuerwehr musste am Freitag einen Garagenbrand in Leipzig-Probstheida löschen, den der Eigentümer selbst verursacht hatte (Symbolfoto). Quelle: Thomas Jentzsch
Anzeige
Leipzig

Dabei lud sich offenbar seine Kleidung statisch auf. Durch einen Funken kam es zu einem Feuer, das sich auf die Garage in der Herbert-Bochow-Straße und darin lagernde Reifen ausbreitete. Beim Versuch, den Brand zu löschen, verletzte sich der Mann leicht am Arm.

Die gegen 18.15 Uhr alarmierte Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf zwei angrenzende Garagen verhindern. Aufgrund der starken Hitzeentwicklung wurde jedoch der Lack eines der darin parkenden Autos beschädigt. Die Garage des Mannes, in der sich weiteres Waschbenzin befand, brannte vollständig aus. Es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei nahm eine Anzeige gegen den Probstheidaer wegen fahrlässiger Brandstiftung auf.

Wie Reiner Germann vom Lagezentrum der Polizei betonte, sei im Umgang mit Waschbenzin große Vorsicht angebracht. Das auch als Terpentinersatz bekannte Lösungs- und Verdünnungsmittel sei zwar in Bau- und Drogeriemärkten zu erwerben, jedoch leicht entzündlich. „Der kleinste Funke reicht da schon aus“, so Germann.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen eines Gas-Alarms im Ibis-Hotel in der Leipziger Innenstadt musste die Feuerwehr am Samstagnachmittag ausrücken. Im Bierkeller der Herberge am Brühl trat gegen 16.45 Uhr aufgrund eines technischen Defekts CO2 aus einer Schankanlage aus.

09.09.2012

Als ein 22-Jähriger am Freitag sein Diebesgut verkaufen wollte, ist er in einem Gebrauchtwaren-Handel vom Sohn eines Opfers erkannt worden. Wie die Polizei mitteilte, sei der junge Mann in der Nacht zum Freitag in die Wohnung eines 51-Jährigen in Leipzig-Schleußig eingestiegen.

07.09.2012

Eine Gruppe Jugendlicher hat nach einem Ladendiebstahl im Leipziger Zentrum einen 34-Jährigen angegriffen, welcher einer Verkäuferin zur Hilfe kam. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, betraten zunächst zwei junge Männer gegen 18.30 Uhr das Geschäft am Leipziger Markt.

07.09.2012
Anzeige