Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Lindenau: Selbstmordversuch wegen angeordneter Haftstrafe

Lindenau: Selbstmordversuch wegen angeordneter Haftstrafe

Ein 34-jähriger Verurteilter hat in Leipzig seinen Tod in Kauf genommen, um einer Haftstrafe zu entgehen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollten Beamte den Mann am Montag aus Lindenau abholen, nachdem dieser seinen Gefängnisaufenthalt nicht wie angeordnet angetreten hatte.

Leipzig. Nachdem er weder auf das Klingeln noch die Aufforderungen zum Öffnen der Tür reagierte, sah einer der Kollegen durchs Fenster und entdeckte den Mann in seiner verzweifelten Lage.

Einer der Polizisten trat daraufhin die Wohnungstür ein. Der 34-Jährige wurde gerettet und muss nach der Begutachtung durch einen Arzt nun seine Haftstrafe antreten.

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr