Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Linienbus streift Verkehrsschild in Leipzig – 25-Jähriger leicht verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Linienbus streift Verkehrsschild in Leipzig – 25-Jähriger leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 10.10.2017
Einem 25-Jährigen waren Gewichte von einem Verkehrsschild auf den Fuß gefallen, er musste im Krankehaus behandelt werden. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In der Georg-Schumann-Straße wurde am Montagabend ein 25-Jähriger leicht verletzt, als ein Linienbus ein Schild streifte und von diesem Gewichte herunter stürzten. Laut Polizei kam es zu dem Unfall, als der 54-jährige Busfahrer gegen 21.45 Uhr an der Haltestelle stoppen wollte. Dabei streifte er mit dem Außenspiegel das Verkehrsschild, welches daraufhin ins Wanken geriet. Dabei lösten sich Gewichte, die dem 25-Jährigen auf den Fuß fielen. Er musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat am Montag in Plagwitz einen mit Haftbefehl gesuchten Mann nach kurzer Flucht festgenommen. Der 29-Jährige war zudem ohne Fahrerlaubnis unterwegs, sein Wagen nicht versichert.

10.10.2017

Ob er mit dieser Beute wohl etwas anfangen kann? Ein Einbrecher hat in Lößnig Brustimplantate und Zubehör aus einem Firmenwagen entwendet. Zuvor hatte er die Scheibe des Autos eingeschlagen.

10.10.2017

Es war ein ganz normaler Notruf-Einsatz. Doch weil die kurzzeitig Tatverdächtigen eine dunkle Hautfarbe haben, sieht sich die Leipziger Polizei massiven Rassismusvorwürfen ausgesetzt. Polizeipräsident Bernd Merbitz reagierte am Dienstag  scharf.

10.10.2017
Anzeige