Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Linienbus streift Verkehrsschild in Leipzig – 25-Jähriger leicht verletzt

Gewichte auf Fuß gefallen Linienbus streift Verkehrsschild in Leipzig – 25-Jähriger leicht verletzt

Ein Linienbus hat auf der Georg-Schumann-Straße beim Anhalten ein Schild gestreift. Von diesem lösten sich Gewicht und fielen einem 25-Jährigen auf den Fuß. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Einem 25-Jährigen waren Gewichte von einem Verkehrsschild auf den Fuß gefallen, er musste im Krankehaus behandelt werden.

Quelle: dpa

Leipzig. In der Georg-Schumann-Straße wurde am Montagabend ein 25-Jähriger leicht verletzt, als ein Linienbus ein Schild streifte und von diesem Gewichte herunter stürzten. Laut Polizei kam es zu dem Unfall, als der 54-jährige Busfahrer gegen 21.45 Uhr an der Haltestelle stoppen wollte. Dabei streifte er mit dem Außenspiegel das Verkehrsschild, welches daraufhin ins Wanken geriet. Dabei lösten sich Gewichte, die dem 25-Jährigen auf den Fuß fielen. Er musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung.

luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr