Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Männer wollen Jugendliche in der Südvorstadt ausrauben
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Männer wollen Jugendliche in der Südvorstadt ausrauben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 23.06.2016
Vier Männer haben am Mittwochabend laut Polizei zwei Jugendliche in der Südvorstadt überfallen. (Symbolbild) Quelle: Modla
Anzeige
Leipzig

Vier Männer haben am Mittwochabend laut Polizei zwei Jugendliche in der Südvorstadt überfallen. Die beiden 17-Jährigen saßen gegen 22 Uhr auf der Karl-Liebknecht-Straße in Höhe des Kant-Gymnasiums und hörten Musik, als sie ein Unbekannter ansprach. Der Mann fragte nach Zigarettenblättchen. Als die Jugendlichen ihm dieses geben wollten, griff der Unbekannte aber nach den Lautsprechern der 17-Jährigen und rannte weg.

Erst dann bemerkten die Jugendlichen, dass der Dieb noch mehrere Begleiter bei sich hatte. Diese wurden aggressiv und verlangten die Herausgabe der Fahrräder. Die 17-Jährigen gaben diese allerdings nicht her, sondern riefen eine andere Gruppe um Hilfe, die in der Nähe saß. Die drei Männer ergriffen daraufhin die Flucht. Zwar verfolgten die Jugendlichen sie noch kurz, aber ohne Erfolg. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchten Raubes.

Der Lautsprecher-Dieb war laut der Jugendlichen rund 1,70 Meter groß, etwa 19 Jahre alt, hatte schwarze Hautfarbe, eine muskulöse Statur und trug Sportklamotten. Eine zweite Person war rund 1,80 Meter groß, korpulent, hatte ein arabisches Aussehen und einen schwarzen Dreitagebart. Er war rund 20 bis 30 Jahre alt, trug ein Basecap mit nach hinten gedrehtem Schild, eine kurze Jogginghose und einen roten Rucksack auf dem Rücken.

Eine dritte Person war etwas kleiner, als die anderen, hatte eine helle Hautfarbe, ein osteuropäisches Erscheinungsbild, war rund 20 Jahr alt und muskulös. Er hatte ein kantiges Gesicht, trug eine kurze Hose, hatte einen freien Oberkörper und trug einen roten Rucksack auf dem Rücken.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Ritterstraße 19-21 oder unter (0341) 71050 zu melden.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Streit in einer Bar auf der Eisenbahnstraße ist ein 42-Jähriger verletzt worden. Ein Mann hatte ihm einen Glasaschenbecher an den Kopf geworfen.

23.06.2016

Brandstifter haben in Leipzig acht Autos angezündet und damit in einer Nacht Hunderttausende Euro Schaden angerichtet. Auf dem Hof einer Immobilienfirma gingen gleich fünf Fahrzeuge in Flammen auf. Die Polizei vermutet, dass die Taten einen politischen Hintergrund hatten.

24.06.2016

Er maskierte sich als Filmbösewicht „Joker“ und hat am 24. September 2015 in Gohlis beinahe zwei arglose Teenager umgebracht: Norman E. (25) soll aufgrund seiner stark ausgebildeten Persönlichkeitsstörung in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht werden. Dies beantragten am Mittwoch im Prozess wegen zweifachen Mordversuchs sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung. Hinsichtlich des Strafmaßes gingen die Ansichten jedoch erheblich auseinander.

23.06.2016
Anzeige