Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann bedroht rumänische Arbeiter in Leipzig über längere Zeit mit Waffe

Im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg Mann bedroht rumänische Arbeiter in Leipzig über längere Zeit mit Waffe

Ein Leipziger hat über längere Zeit hinweg rumänische Arbeiter mit Waffen bedroht und beleidigt. Sinngemäß soll er nach Polizeiangaben gesagt haben: „Wenn ihr nicht verschwindet, schieße ich.“ Die Polizei erfuhr am Dienstag von den Vorfällen.

Ein Leipziger hat über längere Zeit rumänische Arbeiter beleidigt und mit Waffen bedroht. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Mann hat in Leipzig über längere Zeit rumänische Arbeiter beleidigt, mit einer Waffe bedroht und auch mehrfach abgedrückt. Dabei wurde niemand verletzt, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Eine Durchsuchung bei dem 58-Jährigen in der Lützschenauer Straße im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg förderte eine Schreckschusspistole und eine Gasdruckpistole zutage. Die Rumänen wohnten in einem Haus gegenüber dem Verdächtigen. Er soll von seinem Fenster mehrfach Schüsse abgegeben und dabei geäußert haben, die Arbeiter sollten verschwinden.

Den letzten Vorfall habe es am 7. Mai gegeben. Da habe der 58-Jährige einen Rumänen am Kragen gepackt und mit der Waffe bedroht. Die Ermittlungen dauern an. Ob der Tat ein ausländerfeindlicher Hintergrund zugeschrieben werden kann, ist noch nicht klar.

LVZ, the

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr