Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann bei Autobrand im Leipziger Süden schwer verletzt – Retter müssen Opfer befreien

Mann bei Autobrand im Leipziger Süden schwer verletzt – Retter müssen Opfer befreien

Bei einem Autobrand in der Schenkendorfstraße ist am späten Montagnachmittag der Fahrer des Pkw schwer verletzt worden. Wie LVZ-Online aus dem Lagezentrum der Polizei erfuhr, ereignete sich das Unglück gegen 17.20 Uhr. Die Rettungskräfte mussten den 57-Jährigen aus seinem Wagen befreien und wiederbeleben.

Voriger Artikel
Restaurant-Gäste in Leipzig-Paunsdorf attackiert: Täter werfen Stuhl nach 20-Jährigem
Nächster Artikel
Verurteilter und abgetauchter Straftäter wird in Leipzig festgenommen

Bei einem Autobrand in der Schenkendorfstraße ist am späten Montagnachmittag der Fahrer des Pkw schwer verletzt worden. (Archivfoto)

Quelle: Leipziger Feuerwehrverband e.V.

Leipzig. Danach wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Nach Zeugenangaben habe der Mann zunächst die Kontrolle über seinen Wagen verloren und anschließend mehrere Fahrzeuge touchiert. Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. Wie es seitens der Polizei hieß, litt der Mann unter gesundheitlichen  Problemen.

ra/la

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr