Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann bei Unfall mit Straßenbahn am Goerdelerring schwer verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann bei Unfall mit Straßenbahn am Goerdelerring schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 29.03.2017
Unfall mit Fußgänger und Straßenbahn im Bereich Goerdeler- und Tröndlinring.  Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

 Ein schwerer Unfall mit einer Straßenbahn ereignete sich am Mittwochmorgen gegen 10 Uhr im Bereich Goerderlerring an der Einmündung zum Tröndlinring. Wie die Polizei bestätigt, sei dabei ein Fußgänger schwer verletzt worden.

Der Mann sei am nördlichen Ende des Goerdelerringes in Richtung Richard-Wagner-Platz über die Gleise gelaufen, während die Straßenbahn freie Fahrt hatte. Die Tram erfasste den 84-Jährigen; der Mann wurde zurückgeschleudert und schlug auf die Fahrbahn auf. Das Unfallopfer musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein Mann ist am Mittwoch (29.3.) in der Leipziger Innenstadt von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden. Warum der Mann über die Gleise am Ring lief, ist unklar. Die Straßenbahn hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei freie Fahrt. Fotos: Dirk Knofe

Weitere Einzelheiten des Unfallhergangs sind noch unbekannt. So sei noch unklar, warum der Mann an dieser Stelle am viel befahrenen Ring über die Gleise lief, und ob er möglicherweise alkoholisiert war. Eine Blutprobe soll Aufschluss darüber geben.

Wegen des Unfalls und des Rettungseinsatzes kam es zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr, von denen die Linien 1, 9 und 14 betroffen waren. Laut Twitter-Nachrichten der Verkehrsbetriebe ist die Störung beendet, es kann aber noch zu Verspätungen kommen. Sachschaden entstand bei dem Unfall keiner.

Von Evelyn ter Vehn / the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungskräfte: Am Mittwoch musste das Jobcenter Markkleeberg evakuiert werden. In der Poststelle war ein Brief mit weißem Pulver aufgetaucht.

29.03.2017

In gleich zwei Fällen sind Kinder am Montagnachmittag von Transportern erfasst und schwer verletzt worden. Ein Fall ereignete sich in Leipzig-Mockau, der andere im Zentrum-Ost. In einem Fall sucht die Polizei noch nach dem Unfallfahrer.

28.03.2017

Bei dem Versuch von der Linksabbiegerspur auf die Geradeausspur zu wechseln, ist ein 24-Jähriger auf der Prager Straße vor eine Straßenbahn gedrängt worden. Weil ihn ein Autofahrer hinter ihm nicht einscheren ließ, musste der 24-Jährige auf die Gleise ausweichen.

28.03.2017
Anzeige