Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Angreifer wollten das Handy - Junger Mann in Leipzig niedergestochen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Angreifer wollten das Handy - Junger Mann in Leipzig niedergestochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:39 23.09.2017
Am Schwanenteich nahe der Oper sollen am Freitagnachmittag zwei Unbekannte einen Mann mit einem Messer angegriffen und verletzt haben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Versuchter Raub in der Leipziger Innenstadt: Am Schwanenteich nahe der Oper haben  am Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr zwei Unbekannte einen Mann mit einem Messer angegriffen und verletzt haben. Ersten Erkenntnissen zufolge verlangten die Täter von ihrem Opfer zunächst das Mobiltelefon, wie das Lagezentrum der Polizei auf Anfrage von LVZ.de mitteilte.

Als sich der 18 -Jährige weigerte, attackierte ihn einer der Täter mit einem 30 bis 40 Zentimeter langen Messer. Der Angreifer versuchte auf den Kopf seines Opfers einzustechen. Dem jungen Mann gelang es, den Angriff mit dem Arm abzuwehren. Statt dessen stach ihm der Gewalttäter nun in den Oberschenkel und verletzte ihn schwer. Der 18-Jährige musste in einer Klinik notoperiert werden. Die beiden Angreifer konnten fliehen.

jhz

Acht Vitrinen aufgehebelt, Gold-, Brillant- und Perlenschmuck gestohlen: Unbekannte sind in der Nacht zu Freitag in Mockau-Nord bei einem Juwelier eingebrochen. Nun sucht die Polizei Zeugen.

22.09.2017

Der Streit aus dem sächsischen Auerbach um den Maschendrahtzaun ist dank Stefan Raab wohl noch immer vielen im Gedächtnis. Nun haben sich auch in Leipzig zwei Nachbarn wegen der Höhe der Gartenhecke in die Haare bekommen.

22.09.2017

Die Polizei warnt vor Betrügern: Unbekannte haben mehrfach versucht, Leipziger am Telefon auszutricksen und an private Informationen zu gelangen. Dabei gaben sich die Anrufer selbst als Polizisten aus.

22.09.2017