Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann droht Polizei: Kofferbombe am Leipziger Hauptbahnhof

Verwirrter Mann Mann droht Polizei: Kofferbombe am Leipziger Hauptbahnhof

Die Polizei hat am Donnerstag über den Notruf einen Drohanruf bekommen. Ein Mann gab an, eine Bombe im Koffer zu haben und sich in der Nähe des Hauptbahnhofes zu befinden. Die Polizei schickte ein Großaufgebot: 70 Beamte waren im Einsatz.

Der Mann drohte der Polizei mit einer Bombe am Leipziger Hauptbahnhof (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Die Polizei hat am Donnerstagabend gegen 20 Uhr einen Bomben-Drohanruf erhalten. Die Polizei teilte mit, dass sich der Mann zwei Mal über den Notruf meldete und drohte, am Hauptbahnhof alles in „die Luft blasen“ zu wollen. Die Beamten konnten den Anruf auf ein Handy zurückführen und durchsuchten zusammen mit der Bundespolizei den Bereich um den Hauptbahnhof herum. Insgesamt waren 70 Polizisten im Einsatz.

Der anonyme Anrufer wurde gefunden: Es handelte sich um einen 32-jährigen Mann, der bei der Polizei wegen Notrufmissbrauchs bekannt ist. Er sei schwerkrank und stünde unter der Betreuung seiner Mutter. Dennoch ordnete die Staatsanwaltschaft Leipzig eine Wohnungsdurchsuchung an. Es wurde aber nichts Verdächtiges gefunden.

Der Mann wurde nun in eine geschlossene Einrichtung eingewiesen.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr