Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bomben-Alarm vor der Leipziger Red-Bull-Arena – Polizei gibt Entwarnung

Abgestellter Rucksack Bomben-Alarm vor der Leipziger Red-Bull-Arena – Polizei gibt Entwarnung

Einen Tag vor dem Pokalkracher von RB Leipzig gegen Bayern München hat ein Mann mit einem abgestellten Rucksack für einen Bomben-Alarm vor der Red-Bull-Arena gesorgt. Der Bereich wurde abgesperrt. Später konnte die Polizei Entwarnung geben.

Der Bereich vor dem Stadion wurde am Nachmittag abgesperrt. (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Mann hat am Dienstag mit einem Hinweis auf einen angeblich herrenlosen Rucksack vor der Red-Bull-Arena für einen Bomben-Alarm gesorgt. Er hatte sich laut Polizeisprecher Uwe Voigt um kurz nach 14 Uhr selbst bei der Polizei gemeldet und erklärt, vor dem Stadion liege ein verdächtiger Rucksack. Daraufhin rückten die Beamten an und sperrten den Bereich rund um die Ecke Friedrich-Ebert-Straße und Hinrichsenstraße ab. Die Bild hatte zuerst über eine Bombendrohung durch den Mann berichtet.

Schon kurze Zeit später konnte allerdings Entwarnung gegeben werden: In dem Rucksack fand die Polizei nur eine Büchse Farbe und einen Pinsel. Der Hinweisgeber wurde von der Polizei aufgegriffen und zur psychiatrischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Rucksack wurde von der Polizei entsorgt.

Am Mittwoch findet in der RB-Arena der DFB-Pokalkracher RB Leipzig gegen Bayern München statt, bei dem Spiel gelten hohe Sicherheitsvorkehrungen.

dei/luc

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr