Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann gerät zwischen Straßenbahntüren in Leipzig und stürzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann gerät zwischen Straßenbahntüren in Leipzig und stürzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 15.10.2018
Die Straßenbahntür schließt an der Haltestelle Leibnizstraße, ein Mann will sie blockieren. Dabei stürzt er und zieht sich schwere Verletzungen im Gesicht zu. (Symbol- und Archivbild) Quelle: André Kempner
Leipzig

Ein 65 Jahre alter Mann hat am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr versucht, die sich schließenden Straßenbahntüren der Linie 3 an der Haltestelle Leibnizstraße zu blockieren. Dabei sei er gestürzt und habe sich im Gesicht verletzt, so eine Polizeisprecherin. Die Bahn, die stadtauswärts unterwegs war, habe den 65-Jährigen nicht mitgeschleift. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht.

Gleise für halbe Stunde blockiert

An der Haltestelle kam es zu Behinderungen im Straßenbahnverkehr. An der Haltestelle Leibnizstraße verkehren stadtauswärts auch die Linien 4, 7 und 15. Nach Angaben der Polizei konnte die am Unfall beteiligte Straßenbahn nach etwa einer halben Stunde ins Depot gebracht werden. Dann waren auch die Gleise wieder befahrbar. Die Straße neben der Haltestelle wurde laut Polizei nicht abgesperrt.

Von th

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine kuriose Geschichte hat sich am Samstagabend in Knautkleeberg-Knauthain ereignet: Ein unbekannter Mann saß plötzlich in der Wohnung einer Frau und forderte sie auf, den Notruf zu wählen. Er habe nur eine bestimmte Frau gesucht.

16.10.2018

Nachdem in der Nacht zum Samstag das Auto des Leipziger Bundestagsabgeordneten Sören Pellmann (Die Linke) ausgebrannt war, wurden die Ermittlungen nun an das sächsische Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) übergeben.

15.10.2018

Er trug eine Flasche Bier und schwang auf offener Straße eine Axt: In Leipzig-Schönefeld ist ein 28-Jähriger auf die Polizei losgegangen. Daraufhin griffen die Beamten zur Waffe.

15.10.2018