Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann greift in Kasse von Kosmetiksalon und wirft Geld von sich
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann greift in Kasse von Kosmetiksalon und wirft Geld von sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 18.08.2015
Der Mann griff in die Kasse als es niemand sah. Die Inhaberin hörte es aber. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Neustadt hat ein Mann in der Dresdener Straße in die Kasse eines Kosmetiksalons gegriffen. Nach Angaben der Polizei nutze er am Montagvormittag den Moment als die Inhaberin des Ladens eine Kundin im Nebenraum behandelte. Er öffnete die Kasse und stecke das darin liegende Geld ein. Die Inhaberin hörte, dass die Kasse geöffnet wurde und kam aus dem Behandlungsraum. Sie sprach den Mann an.

Als dieser flüchten wollte, hielt sie in fest. Er konnte sich aber losreißen. Er griff in seine Jackentasche und warf eine Handvoll Bargeld in den Laden. Dann flüchtete er zusammen mit einem Komplizen, der vor dem Laden wartete. Aus der Kasse fehlten am Ende 25 Euro.

Der Polizei liegt folgende Personenbeschreibung vor: Der Täter ist ein 30 bis 35 Jahre alter Mann mit dunklen Harren. Er trug blaue Jeans und eine graue Sweatjacke mit Kapuze. Der Mann, mit dem er flüchtete, ist etwa 30 Jahre alt, groß und schlank mit dunklen Haaren und dunkler Haut. Er trug ein dunkles T-Shirt. Die Polizei ermittelt wegen räuberischen Diebstahls.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Täter zündeten Unrat und Holzdielen an: Unweit des Stötteritzer Bahnhofs hat es am Montagabend im Keller eines leerstehenden Hauses gebrannt. Die Feuerwehr hatte die Flammen schnell unter Kontrolle.

18.08.2015

Nach der Messerattacke vor dem Sozialamt in Leipzig-Grünau hat die Polizei Ende August den Haftbefehl und die Öffentlichkeitsfahndung gegen einen 29-Jährigen aufgehoben. Aufgrund von Zeugenaussagen könne Notwehr nicht mehr ausgeschlossen werden, hieß es.

31.08.2015

Auf dem Leipziger Innenstadtring ist ein Kleinwagen am Montag von der Fahrbahn abgekommen und auf den Schienen gelandet. Im öffentlichen Nahverkehr kam es zu Behinderungen, Straßenbahnen mussten umgeleitet werden.

17.08.2015
Anzeige