Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann greift unter Drogen Polizisten in Leipzig-Reudnitz an

Nächtliche Randale Mann greift unter Drogen Polizisten in Leipzig-Reudnitz an

Mit 2,6 Promille und unter Drogen hat ein Mann erst in einer Tankstelle für Unruhe gesorgt, dann einen Polizisten mit Reizgas angegriffen. Außerdem soll er die Beamten bespuckt und beleidigt haben.

Symbolbild

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Zuerst Ärger an der Tankstelle, dann eine Attacke auf Polizisten: Ein 26-Jähriger hat in der Nacht zu Montag die Leipziger Beamten in Atem gehalten. Gegen 3 Uhr wurde die Polizei informiert, dass ein Mann an einer Tankstelle in der Eilenburger Straße randalieren würde. Die Beamten verwiesen den 26-Jährigen des Platzes. Da er den Anweisungen nicht Folge leistete, wurde er am Arm abgeführt.

Plötzlich riss er sich los und attackierte einen Polizisten mit Tierabwehrspray. Der Kollege des Verletzten sprühte dem Angreifer ebenfalls Reizgas ins Gesicht. Der Mann konnte gefasst und zur Dienststelle gebracht werden.

Auf dem Weg beleidigte und bespuckte der 26-Jährige laut Polizeiangaben die Beamten. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,6 Promille, zudem schlug ein Drogentest positiv auf Amphetamine an. Der verletzte Polizist und der Randalierer wurden medizinisch versorgt. Außer leichten Reizungen trug keiner von beiden Verletzungen davon.

jhz

Leipzig Eilenburger Straße 51.333168 12.402699
Leipzig Eilenburger Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr