Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann hetzt Schäferhund auf 33-Jährigen im Leipziger Zentrum

Mann hetzt Schäferhund auf 33-Jährigen im Leipziger Zentrum

Ein 33 Jahre alter Mann ist am Dienstagmittag im Leipziger Zentrum von einem Schäferhund gebissen und verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatte der Besitzer sein Tier auf den Mann gehetzt.

Voriger Artikel
"Hurenbock" – Plakat beleidigt Mann im Leipziger Zentrum
Nächster Artikel
Spätverkauf in Gohlis: Gegenwehr der couragierten Verkäuferin

Schäferhund greift Mann im Leipziger Zentrum an. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Zudem beschädigte der Hundehalter das Fahrrad des Geschädigten.

Was war geschehen? Gegen 13 Uhr beobachtete der 33-Jährige den Unbekannten, wie er den Spiegel seines Autos abtrat. Er verfolgte den Täter mit seinem Fahrrad und stellte ihn zur Rede. Der Angesprochene warf daraufhin das Rad des Geschädigten zu Boden und ließ seinen Schäferhund auf ihn los. Dabei erlitt der 33-Jährige Verletzungen am Bein. Er musste später ärztlich behandelt werden.

Der herbeigerufenen Polizei beschrieb er den Unbekannten als circa 25 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß. Er habe lange, verfilzte, dunkelblonde Haare und wirkte ungepflegt. Bekleidet war er mit einer dunkelroten Jacke.

swd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr