Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann im Leipziger Zentrum ausgeraubt – Die Polizei sucht Zeugen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann im Leipziger Zentrum ausgeraubt – Die Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 06.10.2016
Ein 38-Jähriger wurde am Rabensteinplatz von zwei Männern ausgeraubt. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 38-Jähriger ist am Mittwochmorgen am Leipziger Rabensteinplatz ausgeraubt worden. Zwei Männer hatten ihn nach Angaben der Polizei in der Straßenbahn beobachtet, wie er seine Tasche öffnete. An der Haltestelle Johannisplatz verfolgten sie den 38-Jährigen und zogen ihn an der Grünfläche zwischen Täubchenweg und Dresdner Straße in ein Gebüsch. Dort bedrohten sie den Mann mit einem Messer und forderten Geld. Der Mann übergab den Tätern eine Summe im dreistelligen Bereich. Anschließend schlug ihm einer Männer ins Gesicht. Danach flohen die Täter.

Der Überfallene erstattete Anzeige bei der Polizei, die jetzt nach Zeugen des Vorfalls sucht. Einer der Täter wird als 25- bis 30-jähriger Mann beschrieben. Er trug einen Dreitagebart, einen schwarz-grau karierten Windbreaker und hatte sehr schmutzige Hände. Bei dem Überfall hatte er eine Kapuze über den Kopf gezogen. Der zweite Mann soll eine schwarze Kapuzenjacke getragen haben und helle Schuhe. Hinweise nimmt die Kripo Leipzig unter (0341) 96 64 66 66 entgegen.

koku

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Fahrer eines Mittelklassewagens landete in der Nacht zu Donnerstag mit seinem Wagen im Straßengraben. Zunächst flüchtete er vom Unfallort, kehrte aber wenig später zurück und hat nun keinen Führerschein mehr.

06.10.2016

In der Erstaufnahmeeinrichtung in der Leipziger Friederikenstraße ist am Mittwochmorgen ein Streit zwischen drei Männern eskaliert. Zwei Bewohner attackierten dabei einen Mann mit einem Messer.

06.10.2016

Wenn man Drogen verloren hat, kommen die Spürhunde der Leipziger Polizei und helfen bei der Suche. Am Schwanenteich und gegenüber des Hauptbahnhofs wurden die Schnüffler am Mittwoch in mehreren Fällen fündig. Die Beamten verwahren die Funde nun sicher in der Asservatenkammer.

06.10.2016
Anzeige