Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann in Leipzig erwürgt und Leiche vergraben
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann in Leipzig erwürgt und Leiche vergraben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:19 16.05.2018
Polizeieinsatz bei der Leichensuche in Eutritzsch. Quelle: Kempner
Leipzig

Dreieinhalb Jahre nach dem gewaltsamen Tod eines 42-Jährigen in Leipzig kommen drei Männer am Mittwoch (9 Uhr) vor Gericht. Dem Trio wird Mord vorgeworfen. Laut Anklage hatten die 23 bis 49 Jahre alten Männer ihr Opfer im Herbst 2014 überwältigt und gefesselt. Anschließend erwürgten sie den Mann und vergruben die Leiche.

Der Leichnam wurde erst im Herbst 2017 nach Hinweisen eines der Angeklagten gefunden. Für den Prozess hat das Landgericht Leipzig mehr als ein Dutzend Verhandlungstage angesetzt. Bei dem Opfer handelt es sich um den türkischen Geschäftsmann Mehmet I. Seine sterblichen Überreste entdeckte die Polizei auf einem Gewerbeareal an der Dessauer Straße, Ecke Apelstraße.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Es gab einen Riesenknall“, erinnerte sich Zeuge Pavel L. am Dienstag im Leipziger Landgericht. Der 27-jährige Security-Mann hielt sich am 7. September 2017 direkt am Hauptbahnhof auf, als ein Fußgänger vor ein Auto gestoßen wurde. Die Staatsanwaltschaft geht von versuchtem Mord aus.

15.05.2018

Erst fuhren zwei Männer gegen einen Pfosten am Grimmaischen Steinweg, dann flüchtete der Fahrer zu Fuß. Seinen Beifahrer ließ er verletzt liegen.

15.05.2018

Eine Autofahrerin hat einen Jungen angefahren und ihn leicht verletzt. Die 45-Jährige war mit ihrem Wagen auf dem Gehweg unterwegs.

15.05.2018