Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Politisch motivierte Straftat: Mann in Leipziger Süden attackiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Politisch motivierte Straftat: Mann in Leipziger Süden attackiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 10.01.2019
Vier Vermummte schlugen auf das Opfer ein (Symbolbild). Quelle: Dpa
Leipzig

In Leipzig-Connewitz sind zwei Mitarbeiter einer Kanalreinigungsfirma von vermummten Personen am helllichten Tag auf der Bornaischen Straße überrascht worden. Eines der Opfer wurde Dienstagmittag körperlich von vier der Angreifer malträtiert, wie die Polizei mitteilte. Währenddessen soll eine Frau den Kollegen des 31-Jährigen mit Drohungen davon abgehalten haben, ihm zu helfen.

Die Täter konnten unerkannt in Richtung Meusdorfer Straße flüchten. Da das Opfer am Kopf und Körper verletzt wurde, musste es umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizeiangaben ist von einer politischen Motivation der Täter auszugehen, weshalb der polizeiliche Staatsschutz die Ermittlungen übernommen hat. Nähere Angaben könnten die Beamten derzeit hierzu nicht machen.

Hinweise zum Vorfall sollen Zeugen telefonisch unter der (0341) 96 64 66 66 bei der Kriminalpolizei abgeben oder in die Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig kommen.

Von LCL

Die Bundespolizei hat am Dienstag am Leipziger Hauptbahnhof und Flughafen verschiedene Straftaten festgestellt. Hierbei handelte es sich um Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Aufenthaltsgesetz sowie Hausfriedensbrüche.

09.01.2019

Eisenbahnstraße, Hauptbahnhof, Grünau: Auch im aktuellen Bericht des Innenministeriums werden diese Bereiche als gefährliche Orte in Leipzig eingestuft. Im Detail gibt es jedoch manche Veränderung.

09.01.2019

Getreten und mit einer Flasche niedergeschlagen: Ein 17-Jähriger wurde in der Silvesternacht von Unbekannten überfallen und beraubt. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

08.01.2019