Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann lässt Diebesgut in Leipziger Straßenbahn liegen und wird von der Polizei erwischt

Mann lässt Diebesgut in Leipziger Straßenbahn liegen und wird von der Polizei erwischt

Ein 30-Jähriger ist am Dienstag durch seine Vergesslichkeit der Polizei ins Netz gegangen. Gegen Mittag ließ er in einer Straßenbahn seinen Rucksack samt gestohlenem Akkuschrauber liegen, hieß es in einer Polizeimitteilung.

Voriger Artikel
Schlag gegen Buntmetalldiebe: Ermittler durchsuchen Wohnungen im Raum Leipzig
Nächster Artikel
Auto erfasst Fußgängerin in Leipzig-Lindenau – Polizei bittet Zeugen um Hilfe

Ein Mann vergisst sein Diebesgut in einer Leipziger Straßenbahn. (Symbolbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Das Gepäckstück wollte der Mann später im Fundbüro der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) an der Angerbrücke in Lindenau wieder bekommen.

Die LVB-Mitarbeiter schickten ihn weiter zum Hauptbahnhof, dort sollte er den Rucksack bei der Polizei abholen. Die Beamten hatten die Tasche inzwischen auf der Suche nach Hinweisen zum Besitzer untersucht. Dabei kam neben dem offenbar gestohlenen Werkzeug auch Drogenzubehör zum Vorschein.

Als der 30-Jährige kurz darauf auf der Wache eintraf, stellte sich heraus, dass er auch sein mitgeführtes Fahrrad zuvor geklaut hatte. Der Mann sei bereits polizeibekannt. Jetzt muss er sich wegen Diebstahls verantworten.

swd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr