Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann läuft schreiend mit Eisenstange durch die Leipziger Innenstadt

Geschäftsbesitzer verletzt Mann läuft schreiend mit Eisenstange durch die Leipziger Innenstadt

Ein 26-Jähriger ist am Mittwoch mit einer Eisenstange in der Hand schreiend durch die Leipziger Innenstadt gelaufen. Er versuchte, in ein Geschäft einzudringen und verletzte einen Mann.

Ein Mann ist am Mittwochnachmittag mit einer Eisenstange in der Hand durch das Leipziger Stadtzentrum gelaufen und hat einen Mann verletzt.  (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Mann ist am Mittwochnachmittag mit einer Eisenstange in der Hand durch das Leipziger Stadtzentrum gelaufen und hat einen Mann verletzt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, lief der 26-Jährige gegen 15.20 Uhr mit der Stange schreiend durch die Hainstraße. Er sei „verwirrt“ gewesen.

Die herbeigerufenen Beamten nahmen dem Mann die Eisenstange ab und kontrollierten seine Identität. Dann ließen sie den bereits polizeilich Bekannten gehen, weil offenbar sonst nichts passiert war.

Erst später meldete sich ein Ladenbesitzer bei der Polizei und teilte mit, dass der Mann mit der Stange in das Geschäft einbrechen wollte. Weil der 40-Jährige versuchte, dies zu verhindern, wurde er verletzt: Der 26-Jährige traf ihn mit der Eisenstange am Oberkörper, sodass der Ladeninhaber Schürfwunden davontrug. Auch sein Hemd zerriss.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 26-Jährigen ein.

the

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr