Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann nach Streit um Geld in Leipzig-Gohlis verletzt – Tatwaffe nicht auffindbar

Mann nach Streit um Geld in Leipzig-Gohlis verletzt – Tatwaffe nicht auffindbar

Bei einem Streit in Gohlis-Süd ist am Montagnachmittag ein Mann verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, forderte ein 40-Jähriger Geld von einem flüchtigen Bekannten (42).

Voriger Artikel
Einbrecher zünden Bürostuhl an – Bewohner bekommt Brand allein unter Kontrolle
Nächster Artikel
Frau bei Autounfall in Leipzig-Grünau schwer verletzt – 17.000 Euro Schaden

Womit der 42-Jährige verletzt wurde, ist noch unklar.

Quelle: Marcus Führer (Symbolfoto)

Leipzig. Dieser lehnte ab. Später sagte er der Polizei, der 40-Jährige habe ihn mit einem Messer in Bauch und Kopf gestochen. Weil er eine dicke Winterjacke trug, wurde er allerdings nur am Kopf verletzt.

Er musste ambulant behandelt werden. Der hinterher von der Polizei aufgesuchte Täter gab zu, sich mit seinem Bekannten gestritten und ihn angegriffen zu haben – allerdings nicht mit einem Messer. Die Verletzungen seien von einem Ring an seinem Finger verursacht worden. Diesen habe er im Handgemenge verloren. Die Polizei konnte weder einen Ring noch ein Messer finden.

jas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr