Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann schläft ein – Kerze löst Wohnungsbrand in Kleinzschocher aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann schläft ein – Kerze löst Wohnungsbrand in Kleinzschocher aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 23.06.2017
In Leipzig-Kleinzschocher hat  es am Freitagmorgen einen Wohnungsbrand gegeben. Auslöser war eine abgebrannte Kerze. (Symbolfoto)  Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine abgebrannte Kerze hat am Freitagmorgen einen Wohnungsbrand verursacht. Nach Angaben der Polizei hatte ein 40-Jähriger eine Kerze auf einer Kunststoffplatte entzündet, die auf einem Barwagen lag. Er schlief ein und merkte nicht, wie die Kerze schrumpfte und das Möbelstück zum Schmoren brachte. Als er aufwachte, hatte das Feuer bereits umstehendes Mobiliar erfasst, der Barwagen stand in Flammen.

Der Mann versuchte das Feuer auf verschiedene Arten zu löschen, doch er scheiterte. Letztlich flüchtete er durch das Badfenster ins Freie. Dort traf er auf einen Nachbarn, der umgehend die Feuerwehr rief.

Diese konnte den Brand löschen, bevor er sich auf andere Wohnungen ausbreitete. Die Wohnung des 40-Jährigen ist jedoch vorerst unbewohnbar. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Zentrum-West ist ein Anhänger aufgebrochen und leergeräumt worden. Unter anderem fehlen Motocrossräder, Helme und Bekleidung.

23.06.2017

Es ist bereits der zweite Fall binnen weniger Monate: Ein für DHL in Leipzig tätiger Fahrer soll Briefe und Pakete gestohlen haben. Bei einer Razzia in der Wohnung des Grünauers fand die Polizei dutzende vermisste Sendungen.

23.06.2017

Schreck in der Oper Leipzig: Als die Gewitter am Donnerstag über der Stadt losbrachen, regnete es plötzlich in den Zuschauerraum des Hauses. Offenbar war das Dach während der Sanierungsarbeiten nicht ausreichend gesichert.

23.06.2017
Anzeige