Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann schläft nach Unfall in Leipzig-Stötteritz im Auto ein – Alkoholtest ergibt 2,72 Promille

Mann schläft nach Unfall in Leipzig-Stötteritz im Auto ein – Alkoholtest ergibt 2,72 Promille

Im Leipziger Stadtteil Stötteritz hat am Sonntagnachmittag ein 53-Jähriger volltrunken einen Unfall verursacht und ist danach in seinem Auto eingeschlafen. Zwei Zeugen hatten den Mann mit geschlossenen Augen in einem Wagen an der Ecke Ludolf-Colditz-Straße/Lausicker Straße gesehen und die Polizei gerufen.

Voriger Artikel
77-Jährige wird in Leipzig-Grünau von Auto erfasst und erleidet schwere Verletzungen
Nächster Artikel
Wohnungsbrand in Leipzig-Leutzsch gelöscht – Flammen griffen auf Dachstuhl über

Der Alkoholtest ergab bei dem Mann einen Wert von 2,72 Promille.

Quelle: Uli Deck/Symbol

Leipzig. Die Beamten fanden vor Ort Spuren einer Unfalls.

Der 53-Jährige sei an der Kreuzung nach rechts abgekommen und gegen ein am Fahrbahnrand abgestelltes Auto geprallt, teilte die Polizei mit. Dabei entstand ein geringer Sachschaden. Die Polizisten bemerkten bei dem Schlafenden eine deutliche Fahne, weckten ihn und ließen ihn pusten. Der Vortest ergab 2,72 Promille. Bei dem Mann wurde daraufhin auch ein Bluttest durchgeführt, einen Führerschein konnte er nicht vorweisen. Er wurde von den Beamten nach Hause gefahren.

Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang, -zeitpunkt und –fahrer machen können, sich beim Verkehrsunfalldienst Leipzig in der Schongauer Straße 13 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 25 52 847 zu melden.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr