Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann schlägt mit Eisenstange auf LVB-Kontrolleurin ein - schwere Verletzungen

Mann schlägt mit Eisenstange auf LVB-Kontrolleurin ein - schwere Verletzungen

Bei einem brutalen Übergriff ist am Freitagmorgen eine Kontrolleurin der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) verletzt worden. Die 36 Jahre alte Frau wollte einen Mann beruhigen, der gegen 6.15 Uhr am Johannisplatz eingestiegen war und in einem Wagen der Straßenbahnlinie 7 herumschrie.

Voriger Artikel
Autofahrer missachtet Schwertransport in Leipzig – 43-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Dieb stiehlt am helllichten Tag in Leipziger Innenstadt mehrere hundert Euro aus Taxi

Leipziger Straßenbahn (Archiv)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der 31-Jährige ließ sich nach Angaben der Polizei allerdings nicht umstimmen und zog stattdessen eine Eisenstange, die er bei sich trug. „Unvermittelt schlug er der Kontrolleurin damit ins Gesicht“, berichtete Polizeisprecherin Birgit Höhn.

Der Fahrer habe den Übergriff bemerkt, eine Vollbremsung eingeleitet und einen Notruf abgesendet. Die Tür seiner Straßenbahn wollte er trotz Aufforderung durch den Schläger nicht öffnen. Der 31-Jährige habe deshalb eine Scheibe eingeschlagen, sei aus der Bahn geklettert und geflüchtet, so die Polizei weiter. Beamte des Reviers Zentrum hätten sich an seine Fersen geheftet und konnten ihn schließlich in der Inselstraße vorläufig festnehmen.

Sein Opfer habe erhebliche Verletzungen erlitten und sei in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Gegen ihren Peiniger wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

mro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr