Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann steht in Leipzig-Süd komplett in Flammen und erliegt seinen schweren Verletzungen

Mann steht in Leipzig-Süd komplett in Flammen und erliegt seinen schweren Verletzungen

Der Mann, der am Sonntagnachmittag in Leipzig-Süd komplett in Flammen stand, ist seinen schweren Verletzungen erlegen. Wie die Polizei auf Anfrage von LVZ-Online mitteilte, starb er in den Abendstunden.

Voriger Artikel
Großbrand im Leipziger Norden: Alte Kaserne an der Olbrichtstraße geht in Flammen auf
Nächster Artikel
Identität des verbrannten Mannes in Leipzig-Marienbrunn unklar – Polizei geht von Suizid aus
Quelle: André Kempner

Leipzig. Kurz nach 14.30 Uhr waren bei den Rettungskräften mehrere Notrufe eingegangen. Nachdem Anwohner und Einsatzkräfte das Feuer ersticken konnten, wurde der Mann in eine Leipziger Klinik eingeliefert. Die Polizei hatte zunächst von „erheblichen Brandverletzungen“ gesprochen, die lebensbedrohlich seien.

Wie es zu der Tragödie in der Lippendorfer Straße kommen konnte, ist bislang noch völlig unklar. Nach derzeitigem Erkenntnisstand war keine zweite Person daran beteiligt. Die Identität des Toten war bis zum Abend noch nicht geklärt.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr