Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann stirbt in Schießhalle in Leipzig-Eutritzsch – Ermittler sperren Tatort ab
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann stirbt in Schießhalle in Leipzig-Eutritzsch – Ermittler sperren Tatort ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:28 06.02.2014
Die Polizei sperrte den Schießkeller ab. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ein Unfall könne ausgeschlossen werden.

Den Angaben zufolge wurden Mitarbeiter der Halle Zeugen des Vorfalls. Die Ermittler sperrten den Tatort ab. Bei seiner Tat habe der Mann keine anderen Menschen bedroht oder gefährdet, so Polizeisprecher Uwe Voigt. Weitere Details zu dem Vorfall, der sich gegen 12.30 Uhr ereignete, wollte die Polizei mit Rücksicht auf die Angehörigen nicht nennen.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Mittwoch in die Küche einer Bildungseinrichtung in Markkleeberg eingebrochen und hat Lebensmittel gestohlen. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Einbrecher ein Fenster zu den Räumen im Keller aufgehebelt und die Küche durchsucht.

05.02.2014

Unbekannte Täter haben am Dienstagabend versucht, ein nahezu leerstehendes Wohnhaus an der Ecke Lützow-/Wilhelm-Sammet-Straße in Brand zu setzen. Wie die Polizei mitteilte, hatte eine Passantin gegen 17.45 Uhr auf der Straße Rauch und Brandgeruch bemerkt und die Feuerwehr alarmiert.

05.02.2014

Ein Unbekannter hat ein 11-jähriges Mädchen in der Schönefelder Bästleinstraße, nahe der 20. Mittelschule, am Dienstag gegen 14.30 Uhr tätlich angegriffen.

05.02.2014
Anzeige