Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann trägt Schreckschusswaffe im Hosenbund
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann trägt Schreckschusswaffe im Hosenbund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 20.03.2017
Ein 29-Jähriger hat einen 30-Jährigen in Leipzig-Schönau nach einem Streit in einer Gaststätte mit einer Schreckschusswaffe bedroht. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort sind am frühen Sonntagmorgen zwei Streifenbeamten in Leipzig-Schönau gewesen. Ihnen waren zunächst zwei Personen aufgefallen, die sich mitten auf der Fahrbahn aufhielten. Ein 30-Jähriger und seine 19-jährige Begleiterin waren nach Angaben der Polizei betrunken aus einer Gaststätte gekommen, der Mann war dabei gestürzt. Die Beamten forderten die beiden auf, den Gehweg zu benutzen, und fuhren dann weiter.

Im Rückspiegel sahen sie jedoch, dass die beiden erneut auf die Fahrbahn liefen, die Frau winkte dabei nach dem Streifenwagen. Die Beamten kehrten um, die 19-Jährige schilderte ihnen, dass ihr Begleiter von einer Person mit einer Waffe bedroht worden war. Der 30-Jährige hatte daraufhin die Verfolgung aufgenommen. Der Flüchtige und sein Verfolger waren noch in Sichtweite, die Beamten konnten beide aufhalten.

Die Polizisten stellten bei der Kontrolle fest, dass der 29-Jährige, der den 30-Jährigen bedroht hatte, ohne erforderlichen Waffenschein eine Schreckschusswaffe sowie zwei Magazine in seinem Hosenbund trug. Die Streifenbeamten nahmen ihm Waffe und Munition ab. Die 19-Jährige sagte der Polizei, dass es zwischen den beiden Männern bereits in der Gaststätte zu einem Streit gekommen sei, der 29-Jährige habe anschließend die Waffe gezogen und auf den 30-Jährigen gezielt.

Bei allen drei Personen führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch. Die Frau hatte 0,42 Promille, ihr Begleiter 1,98 Promille, der 29-Jährige 1,68 Promille. Gegen letzteren wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

nqq

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gleich drei Diebstähle durch so genannte „Antänzer“ wurden der Polizei am Wochenende gemeldet. Die Tathergänge sind in allen Fällen sehr ähnlich, die Polizei sucht mit Hilfe von Täterbeschreibungen nach den Unbekannten.

20.03.2017

Der Schlag gegen einen Fan beim Konzert in Leipzig am Wochenende sorgte bundesweit für Aufsehen. Während der Rapper seine Tour fortsetzt, hat sich nun die Polizei eingeschaltet. Muss Kollegah bald bei der Leipziger Staatsanwaltschaft aussagen?

20.03.2017

Morgendliche Feuerwehrsirenen auf der Karl-Liebknecht-Straße: In einem sanierungsbedürftigen Mehrfamilienhaus zwischen Arndtstraße und Südplatz stiegen am Montag gegen 9 Uhr Rauchschwaden auf. 

20.03.2017
Anzeige