Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann tritt in Leipzig Autospiegel ab und schläft auf Fußweg ein
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann tritt in Leipzig Autospiegel ab und schläft auf Fußweg ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 30.05.2016
Ein 25-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag in Gohlis-Süd gewütet und mehrere Autospiegel abgetreten (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein 25-Jähriger hat in der Nacht zu Sonntag in Gohlis-Süd gewütet und mehrere Autospiegel abgetreten. Die Spur der Verwüstung zog sich nach Angaben der Polizei entlang der Breitenfelder Straße, der Magdeburger Straße, der Lindenthaler Straße, der Cöthner Straße, der Sasstraße und der Blumenstraße. Der Sachschaden entstand zwischen 3.30 und 4.15 Uhr. In der Blumenstraße hatte sich der betrunkene 25-Jährige dann zum Schlafen auf einen Fußweg gelegt, dorthin wurde auch die Polizei gerufen. Nach Kenntnisstand der Beamten vom Montagabend waren vermutlich 14 Autos beschädigt worden.

Die Ordnungskräfte suchen Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben könne. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Telefonnummer (0341) 255-2810 bzw. -2847 oder beim Polizeirevier Leipzig-Nord, Essener Straße 1 in 04129 Leipzig unter (0341) 5935-0 zu melden.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Böses Erwachen für einen 24-Jährigen aus Altlindenau in der Nacht zu Sonntag: Zwei Männer hatten bei ihm in der Wohnung eingebrochen, während er schlief. Dabei bedrohten sie ihn auch mit einem Messer.

30.05.2016

Im Kulkwitzer See hat die Polizei mit Tauchern nach der vermissten Sylvia Just aus Leipzig gesucht. Auch Mantrailer-Hunde kamen zum Einsatz. Angehörige der 36-Jährigen haben inzwischen eine eigene Facebook-Suchseite gegründet.

30.05.2016

Mit mehr als 100 km/h flüchteten sie vor der Polizei, letztlich entwischten sie in einer Straßenbahn: Nach der filmreifen Verfolgungsjagd am Sonntag im Leipziger Osten fahndet die Polizei nach einem etwa 30-jährigen Pärchen.

30.05.2016
Anzeige