Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann vergisst Wohnungsschlüssel und ruft Rettungsdienst in Leipzig zur Türöffnung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann vergisst Wohnungsschlüssel und ruft Rettungsdienst in Leipzig zur Türöffnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 04.05.2017
Unter dem Vorwand, in der Wohnung liege ein hilfloses Kind, rief ein Mann in der Nacht zu Donnerstag in der Rettungsleitstelle an. Es stellte sich heraus, dass er den Notruf missbraucht hatte, um in seine Wohnung zu gelangen: Er hatte seinen Schlüssel vergessen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Gegen einen 52-Jährigen wird nun wegen Missbrauchs des Notrufes ermittelt: Der Mann hat gegen Mitternacht in der Nacht zu Donnerstag bei der Rettungsleitstelle angerufen und angegeben, dass sich in seiner Wohnung in der Viktoriastraße in Reudnitz-Thonberg sein hilfloses Kind befinde. Das teilte die Polizei mit.

Als der Rettungsdienst und die Feuerwehr eintrafen, wurde deutlich, dass dies gar nicht der Fall war. Der Mann hatte lediglich seinen Schlüssel vergessen und verlangte nun von den Rettungskräften, dass sie ihm die Wohnungstür öffneten. Wie die Polizei bekannt gab, lag weder ein Notfall vor, noch gab es eine hilflose Person in der Wohnung.

Die herbeigerufene Polizei nahm die Personalien des Mannes auf und stellte klar, dass der Mann in solchen Fällen den Schlüsselnotdienst zu rufen habe. Die Beamten zeigten sich erbost: „Es ist nicht nachvollziehbar, wie dreist Bürger mit dem Rettungspersonal umgehen“, teilten sie mit. Schließlich würde dies an anderer Stelle vielleicht dringender gebraucht. Aus diesem Grund wird gegen den Wohnungsinhaber ermittelt.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 26-Jähriger ist am Mittwoch mit einer Eisenstange in der Hand schreiend durch die Leipziger Innenstadt gelaufen. Er versuchte, in ein Geschäft einzudringen und verletzte einen Mann.

04.05.2017

Eine 58-Jährige Autofahrerin hat einen Jungen in Leipzig-Stötteritz angefahren. Das Kind war auf dem Rad unterwegs und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin und Passanten leisteten Erste Hilfe.

04.05.2017

Gas und Bremse verwechselt: Eine 76-Jährige ist in Leipzig-Mockau unbeabsichtigt über den Bürgersteig gefahren, hat ein parkendes Auto, eine Mauer und ein Garagentor touchiert und ist ungewollt in einer leerstehenden Garage gelandet.

04.05.2017
Anzeige