Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mann verursacht betrunken schweren Verkehrsunfall im Leipziger Westen

Mit 1,7 Promille Mann verursacht betrunken schweren Verkehrsunfall im Leipziger Westen

Mit 1,7 Promille hat ein 32-Jähriger im Leipziger Ortsteil Kleinzschocher einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Beim Überholen stieß er mit einem anderen Wagen zusammen, überschlug sich und landete auf dem Autodach.

Betrunken hat ein Mann einen schweren Verkehrsunfall verursacht. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Am Sonntagabend hat ein 32 Jahre alter Autofahrer unter Alkoholeinfluss einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Der Mann überholte gegen 20.45 Uhr auf der Dieskaustraße einen weiteren Autofahrer. Dieser hatte sich links eingeordnet, um in die Neue Straße abzubiegen. Laut Polizei kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw.

Das Fahrzeug des 32-Jährigen überschlug sich, rutschte gegen ein Verkehrszeichen und eine Häuserwand und blieb schließlich auf dem Autodach liegen. Der Fahrer verletzte sich leicht, sein Beifahrer kam mit einem Schrecken davon. Auch der 20-jährige Fahrer des zweiten Wagens zog sich leichte Verletzungen zu. Die Männer wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Die hinzugerufenen Beamten stellten mittels eines Alkoholtests einen Wert von 1,7 Promille beim 32-jährigen Unfallfahrer fest. Gegen ihn wird wegen Gefährdung im Straßenverkehr, Trunkenheit und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 2000 Euro.

jhz

Leipzig Neue Straße 51.318964 12.32856
Leipzig Neue Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr