Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann wegen Zivilcourage gefesselt ins Leipziger Elsterbecken geworfen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann wegen Zivilcourage gefesselt ins Leipziger Elsterbecken geworfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:49 01.09.2016
Der Angriff ereignete sich nahe der Landauer Brücke am Elsterflutbecken. (Archivbild) Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ist in der Nacht zum Freitag, den 29. Juli, gegen 2 Uhr von zwei Unbekannten gefesselt in das Leipziger Elsterbecken nahe der Landauer Brücke geworfen worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann einer Frau zu Hilfe gekommen, die von den zwei Tätern bedrängt wurde.

Als er sich einmischte, griffen die Männer ihn an, schlugen und verletzten ihn mit einem Messer. Anschließend fesselten sie seine Hände am Rücken und warfen ihn in die Elster. Nur mit Mühe konnte das Opfer der Attacke wieder ans Ufer gelangen.

Folgende Beschreibung der Beteiligten liegt vor: Die Frau, der der Sicherheitsmann zur Hilfe kam, hatte dunkle Haare und sehr weiße Haut. Sie trug eine helle Windjacke. Die beiden Täter sprachen akzentfrei deutsch, einer von ihnen trug im Mundbereich einen Rund-um-den-Mund-Bart.

Die Kriminalpolizei sucht dringend nach der Frau sowie weiteren Zeugen des Angriffs. Sie werden gebeten, sich in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Prozess um die schweren linksautonomen Krawalle am 5. Juni 2015 im Leipziger Zentrum wurde am Mittwoch fortgeführt. Anhand der Befragungen der Polizisten konnte rekonstruiert werden, wie der Angeklagte Lars-Malte S. (37) an dem Abend festgenommen wurde – seine Flucht wurde durch ein Beinstellen vereitelt.

31.08.2016

In der Leipziger Innenstadt haben am Montagabend mehrere Männer versucht, mit dem sogenannten „Antanztrick“ Geldbörsen und Handys zu stehlen. Zwei Männer wurden festgenommen. Gegen sie wird wegen Trickdiebstahl ermittelt.

31.08.2016

An der Kreuzung Waldstraße und Leutzscher Allee sind eine Radfahrerin und ein Autofahrer zusammengestoßen. Die 26-Jährige verletzte sich leicht. Beide Unfallteilnehmer geben an, bei „Grün“ gefahren zu sein.

31.08.2016
Anzeige