Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mann zieht sich aus und verbrennt seine Sachen vor Leipziger Bundesverwaltungsgericht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mann zieht sich aus und verbrennt seine Sachen vor Leipziger Bundesverwaltungsgericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:43 19.08.2014
Mann reißt sich vor Bundesverwaltungsgericht in Leipzig Sachen vom Leib und verbrennt sie. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Feuerwehr löschte den Brand, während die Polizei sich um den verwirrten Mann kümmerte.

Nach Angaben des Lagezentrums ist er offenbar psychisch labil, musste deshalb früher bereits in die Psychiatrie eingewiesen werden. Auch gestern kam er wieder dort hin. Verletzt wurde er bei dem Brand nicht. Zu größeren Beeinträchtigungen kam es durch das Feuer nicht, hieß es.

F.D.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weil sie ihr Kleinkind trösten wollten, waren die Eltern kurz abgelenkt und mussten anschließend den Verlust ihrer Spiegelreflexkamera feststellen. Die Familie war am Montag gegen 9.30 Uhr im Lene-Voigt-Park in Leipzig-Reudnitz, um Fotos zu machen.

19.08.2014

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag acht fest eingebaute Navigationsgeräte aus Fahrzeugen in der Zwickauer Straße im Leipziger Zentrum gestohlen. Nach Polizeiangaben sind zwischen 2 und 7 Uhr an zehn Autos die Scheiben eingeschlagen worden, acht davon waren Neuwagen.

19.08.2014

[gallery:500-3737806999001-LVZ] Leipzig. Sollte mit dem Buttersäure-Anschlag in Leipzig-Connewitz ein umstrittener Wahlkampfauftritt verhindert werden? Nach dem Angriff auf eine Podiumsdiskussion am Montagabend im Haus der Demokratie verdichten sich die Hinweise auf einen politischen Hintergrund.

19.08.2014
Anzeige