Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mantrailer-Hund findet vermissten 70-Jährigen in Leipzig-Meusdorf – Mann stark unterkühlt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mantrailer-Hund findet vermissten 70-Jährigen in Leipzig-Meusdorf – Mann stark unterkühlt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:27 04.12.2014
Suche mit Mantrailer-Hunden (Archivbild). Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Von seinem Ausflug kehrte er jedoch nicht zurück, teilten die Ermittler mit.

Da der Mann mutmaßlich unter Demenz leidet und für die niedrigen Temperaturen nicht ausreichend bekleidet war, begannen die Beamten gegen 24 Uhr mit einem Polizeihund nach ihm zu suchen. Die Fahndung blieb allerdings zunächst erfolglos, weil das eingesetzte Tier die Spur des Senioren verlor.

Daraufhin forderten die Polizisten einen Mantrailer an. Diese Hunde können den Geruchsspuren von Menschen besser folgen als ihre Artgenossen. Gegen 4 Uhr in der Früh wurde die Suche mit Hilfe des Mantrailers fortgesetzt. Der führte die Beamten in den Vorgarten eines alten Wohnhauses in Meusdorf, wo sie den stark unterkühlten 70-Jährigen fanden. Der Rentner wurde gegen 5 Uhr in ein Krankenhaus eingeliefert.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nachdem eine 50-jährige Verkäuferin zwei bewaffnete Räuber in Leipzig-Gohlis in die Flucht geschlagen hatte, sucht die Polizei nun mit Überwachungsfotos nach den mutmaßlichen Tätern.

04.12.2014

Der mutmaßliche Mörder von Jasmin K. (19) will sich zu Prozessbeginn erklären. Das kündigte der Strafverteidiger Rainer Wittner an, der Sebastian S. (24) bei dem am Freitag vor dem Leipziger Landgericht beginnenden Prozess betreut.

03.12.2014

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte drei Autos im Westen Leipzigs gestohlen. Zwei weitere Fahrzeuge wurden aufgebrochen. Jetzt ermittelt die Sonderkommission „Kfz“ des Sächsischen Landeskriminalamts.

03.12.2014
Anzeige