Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Marienkirche in Leipzig-Stötteritz mit Hakenkreuzen beschmiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Marienkirche in Leipzig-Stötteritz mit Hakenkreuzen beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:10 22.03.2018
Schmierereien auf dem Eingangsbereich der Marienkirche. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Die Marienkirche im Stadtteil Stötteritz ist in der Nacht zum Donnerstag von Unbekannten mit zwei Hakenkreuzen, einem Davidstern, mehreren Pentagrammen und anderen Schmierereien geschändet worden. „Gestern Abend um 22 Uhr war noch nichts, wir haben das heute Morgen erst entdeckt“, erklärte Pfarrer Christoph Grunow gegenüber LVZ.de. Sofort sei Anzeige bei der Polizei erstattet und ein Maler mit der Beseitigung der Schäden beauftragt worden, so Grunow weiter.

Warum seine Kirche auf diese Art angefeindet wird, kann sich der Geistliche nicht erklären. „Ich habe keine Ahnung – wir haben auch schon mit Flüchtlingen gearbeitet, Sprachkurse angeboten. Aber das erklärt ja nicht solche Schmierereien“, sagte der Pfarrer.

Bereits Anfang März wurden in Leipzig zwei Kirchen im Stadtteil Plagwitz von Unbekannten beschmiert – damals allerdings nicht mit antisemitischen und satanistischen Symbolen wie im aktuellen Fall, sondern mit pinken Farbbeuteln. In einem später anonym veröffentlichen Bekennerschreiben erklärten die mutmaßlichen Täter einen Zusammenhang zur Anti-Abtreibungshaltung der Gemeinden.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Wochen nach dem Fund eines toten Babys in einer Mülltonne ist die 28-jährige Mutter überraschend wieder auf freiem Fuß. Gegen die Frau liege kein dringender Tatverdacht des Mordes mehr vor, so die Staatsanwaltschaft. Gegen sie werde aber weiter ermittelt.

22.03.2018

Auf eine Bankfiliale in Schönefeld-Abtnaundorf wurden in der Nacht zum Donnerstag mutmaßlich Steine geworfen und mit schwarzer Farbe ein Slogan hinterlassen. Am Mittwoch war bereits eine Filiale in Schleußig angegriffen worden.

22.03.2018

Der Prozess um die schwere Explosion in einem Mehrfamilienhaus in Leipzig-Meusdorf, die vier teils lebensgefährlich Verletzte forderte, beginnt am 18. April. Mieter Denis S. (29) muss sich wegen versuchten Mordes in elf Fällen sowie weiteren Verbrechen verantworten.

22.03.2018
Anzeige