Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Maskierte Einbrecher verletzen Pärchen in Leipziger Wohnung mit Reizgas
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Maskierte Einbrecher verletzen Pärchen in Leipziger Wohnung mit Reizgas
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 28.11.2015
Einbrecher haben in der Südvorstadt zwei Mieter mit Reizgas attackiert (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Ein heimkehrendes Pärchen ist in der Leipziger Südvorstadt von zwei maskierten Einbrechern mit Reizgas verletzt worden. Die Mieter kamen am frühen Samstagmorgen gegen 3 Uhr in ihre Wohnung in der Arthur-Hoffmann-Straße zurück, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Wohnungstür stand bereits offen.

Als die 52-Jährige und der 41-Jährige die Zimmer betraten, sprangen ihnen zwei maskierte Männer entgegen. Die Einbrecher versprühten Reizgas. Anschließend flüchteten sie mit Schmuck aus der Wohnung. Das Pärchen erlitt Reizungen in den Augen und musste ambulant behandelt werden.

Die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen. Bislang gebe es aber noch keine heiße Spur zu den Tätern, so der Polizeisprecher gegenüber LVZ.de.

Von nöß (mit dpa)

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 18-Jähriger hat seine Aggressionen nicht unter Kontrolle. Obwohl er wegen verschiedener Gewalttaten bereits zu einer Bewährungsstrafe verurteilt ist, wird er wieder auffällig. Diesmal bleibt er nicht auf freiem Fuß.

27.11.2015

In einer Straßenbahn bekommen es zwei Fahrkartenkontrolleure mit einem aggressiven Schwarzfahrer zu tun. Als die den Mann der Polizei übergeben wollen, wird der handgreiflich.

27.11.2015

Ein Dieb nutzt einen unbeobachteten Moment aus, um einen teuren Kaffeautomaten aus einem Laden in Gohlis zu stehlen. Auf der Flucht wird er allerdings vom Mitarbeiter eines benachbarten Geschäfts beobachtet. Das wird ihm zum Verhängnis.

27.11.2015
Anzeige