Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Maskierter Mann überfällt Supermarkt im Leipziger Süden – Mitarbeiter mit Pistole bedroht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Maskierter Mann überfällt Supermarkt im Leipziger Süden – Mitarbeiter mit Pistole bedroht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 12.12.2011
Im Leipziger Süden ist am Montagabend ein Supermarkt überfallen worden. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Als die beiden Mitarbeiterinnen den letzten Kunden verabschiedet hatten, bedrohte der Mann um 20.07 Uhr die Angestellten mit einer Pistole. Der Täter forderte mit vorgehaltener Waffe die Herausgabe von Bargeld, hieß es aus dem Lagezentrum der Polizei. Anschließend flüchtete er mit einer unbekannten Summe.

Der Mann war mit einer grünen Kapuzenjacke und schwarzen Sportschuhen der Marke "Puma" bekleidet. Zudem trug er eine Gummimaske mit Schnauzbart und graue Handschuhe. Bei sich hatte er eine braune Umhängetasche. Der Beschreibung nach handelt sich um einen Deutschen, der auf ein Alter von etwa 40 Jahre geschätzt wird.

ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei sucht nach einem Unfall in Leipzig-Grünau Zeugen. Wie es in einer Mitteilung vom Montag heißt, wurde bereits am 11. November dieses Jahres gegen 16.25 Uhr ein Fahrradfahrer von einem Auto angefahren, als er von der Schönauer Straße kommend die Lützner Straße geradeaus überqueren wollte.

12.12.2011

Die Teilnehmer eines Gospelkonzerts in Leipzig-Mockau sind am Sonntagabend während der Vorstellung bestohlen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, stiegen die Einbrecher in der Zeit zwischen 18.50 und 19.15 Uhr in die Stephanuskirche Mockau in der Kieler Straße ein, nachdem sie eine Scheibe zerschlagen und ein Fenster zum Gemeinderaum entriegelt hatten.

12.12.2011

Erneut ist ein Fahrkartenautomat der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) zum Ziel eines Sprengstoff-Anschlages geworden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten sich Unbekannte in der Nacht zum Montag an dem Automaten in Leipzig-Grünau zu schaffen gemacht.

12.12.2011
Anzeige