Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Massenschlägerei zwischen Fußballfans am Leipziger Hauptbahnhof
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Massenschlägerei zwischen Fußballfans am Leipziger Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 03.11.2018
Im Leipziger Hauptbahnhof sind Fußballfans aneinander geraten. (Archiv) Quelle: Jan Woitas/dpa
Leipzig/Falkenberg

Auf dem Weg zu Auswärtsspielen sind Fans der Fußballmannschaften von Hansa Rostock und BSG Chemie Leipzig am Leipziger Hauptbahnhof in Leipzig aneinander geraten. Wie ein Sprecher der Bundespolizei gegenüber LVZ.de bestätigte, kam es zu handfesten Auseinandersetzungen, bei denen allerdings niemand schwer verletzt wurde.

Beamte der Bundespolizei trennten die Gruppen voneinander, die daraufhin die Weiterreise antraten: Die Fans von Hansa Rostock in Richtung Jena, die Chemiker fuhren nach Luckenwalde.

Nachdem die Lage wieder ruhig war, nahm die Bundespolizei ohne viel Verzögerung die Ermittlungsarbeit auf. Beamte nahmen am Bahnhof in Jena Personalien von 45 Rostock-Anhängern auf.

Bei den Leipzigern wurde die Aufgabe etwas aufwendiger gelöst: Die Bundespolizei zog zahlreiche Einsatzkräfte bei Falkenberg zusammen. Dabei kamen auch Hubschrauber zum Einsatz. Hier fingen sie die Fans der BSG Chemie nach einem erfolglosen Spiel auf der Rückreise ab. Sie nahmen von ungefähr 130 Personen die Daten auf. Die Ermittlungen wegen Landfriedensbruch dauern noch an.

thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstagvormittag ist ein Radfahrer in Leipzig von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die Autofahrerin übersah den Radler beim Abbiegen.

04.11.2018

Am Samstagmorgen hat eine Küche in Leipzig-Eutritzsch gebrannt. Der Verursacher des Feuers musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Das Mehrfamilienhaus wurde kurzzeitig evakuiert.

03.11.2018

Bei einem Autounfall am Samstagmorgen ist ein Mann gestorben, der auf der Bundesstraße 186 unterwegs war. Er kam in der Nähe von Knautnaundorf von der Straße ab. Die Polizei untersucht, ob gesundheitliche Probleme den Unfall verursacht haben.

03.11.2018