Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mehrere Autodiebstähle: Unbekannte entwenden drei Pkw in Leipzig und Umgebung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mehrere Autodiebstähle: Unbekannte entwenden drei Pkw in Leipzig und Umgebung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 10.09.2014
(Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Am Dienstag gegen zwölf Uhr bemerkte der Eigentümer, dass sein Wagen gestohlen worden war. Der Pkw hatte einen Wert von etwa 2500 Euro.

Ein silbergrauer Fiat Punto mit dem Kennzeichen BI-CZ 448 wurde am Montagabend in der Hardenbergstraße in der Leipziger Südvorstadt abgestellt. Dienstagmittag gegen 13.45 Uhr konnte der Besitzer seinen Wagen mit einem Wert von rund 700 Euro nicht mehr ausfindig machen.

Über einen längeren Zeitraum hatte ein 27-Jähriger seinen schwarzen Audi A4 im Leipziger Ortsteil Kursdorf am Flughafen bei Schkeuditz geparkt. Das Auto wurde am Morgen des 30. August am Terminalring gesichert und abgestellt. Am Dienstagabend gegen 23 Uhr bemerkte der Nutzer, dass sein Wagen verschwunden war.

Der Pkw mit dem Kennzeichen SM-TK 64 hat einen Wert von etwa 20.000 Euro. Die Sonderkommission Kfz des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen aufgenommen.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Dienstag ist es in Leipzig zu zwei Einbrüchen in Wohnhäuser gekommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, konnten die Bewohner die Täter in beinen Fällen überraschen.

17.07.2015

Ein Mitarbeiter der Leipziger Stadtreinigung ist am Dienstagvormittag von einem Hund angegriffen und verletzt worden. Der 27-Jährige arbeitete gegen 11 Uhr in der Heinrichstraße/Baedekestraße, als vier Unbekannte auf ihn zukamen.

10.09.2014

Nach der jüngsten Messerstecherei in der Leipziger Eisenbahnstraße will die Polizei an der massiven Präsenz zusätzlicher Einsatzkräfte festhalten. Dies kündigte Behördensprecher Andreas Loepki gestern auf LVZ-Anfrage an.

09.09.2014