Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mehrere Autos in Leipzig ausgebrannt - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mehrere Autos in Leipzig ausgebrannt - Polizei ermittelt wegen Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 21.03.2016
In Leipzig-Sellerhausen brannte ein gestohlener BMW in der Nacht zum Montag komplett aus. Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Leipzig

In Leipzig-Sellerhausen stand am Sonntagabend gegen 23.30 Uhr ein BMW ohne Kennzeichen auf dem Parkplatz einer Kleingartenanlage in Flammen. Während der Löscharbeiten der Feuerwehr kam es in der Cunnersdorfer Straße immer wieder zu kleineren Explosionen. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass das Fahrzeug im Januar in Leipzig-Gohlis gestohlen worden war. Die Beamten vermuten, dass den Tätern die Nutzung des gestohlenen Autos zu unsicher wurde und sie Spuren vernichten wollten. Der Wagen brannte vollständig aus.

Gegen 3 Uhr brannte in der Nacht zum Sonntag zudem ein Auto in Leipzig-Großzschocher lichterloh. Laut Polizei war das Fahrzeug in der Bismarckstraße in Brand gesteckt worden. Zeugen vernahmen einen lauten Knall. Zwei daneben parkende Autos wurden durch das Feuer ebenfalls stark beschädigt.

Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Brandstiftung. Die Höhe der Schäden ist noch nicht bekannt.

In der Nacht zum Montag sind in Leipzig zwei Autos angezündet worden. In Sellerhausen brannte ein gestohlener BMW komplett aus.

agri

Nach ersten Informationen der Polizei waren beide Brände in der Nacht zum Montag ausgebrochen. Diese Angaben wurden korrigiert. Der zweite Brand ereignete sich in der Nacht zum Sonntag.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp fünf Monate nach dem Urteil gegen den Betreiber des Drogenshops Shiny Flakes steht eine Entscheidung des obersten deutschen Gerichts offenbar unmittelbar bevor. Die Revision des Angeklagten würde dem Bundesgerichtshof (BGH) „in Kürze zur Entscheidung vorgelegt“, teilte Oberstaatsanwalt Ricardo Schulz auf LVZ-Anfrage mit.

20.03.2016

Nach dem Drittligaspiel zwischen den Fußballteams von Dynamo Dresden und Hansa Rostock ist es am Samstagabend zu Auseinandersetzungen im Regionalzug von Dresden nach Leipzig gekommen. Am Hauptbahnhof nahmen Kräfte der Bundespolizei die Fußballfans in Empfang.

19.03.2016

Es war ein Geständnis ohne Wenn und Aber: „Ich habe meine Frau getötet“, so der Angeklagte Marian L. (34) am Freitag am dritten Prozesstag um den brutalen Mord an der fünffachen Mutter Nicole K. (25) in Eutritzsch.

21.03.2016
Anzeige