Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mehrere Gartenlauben in Leipzig-Möckern abgebrannt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mehrere Gartenlauben in Leipzig-Möckern abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 05.01.2016
Brandursachenermittler waren am Dienstagmorgen am Unglücksort.  Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

In der Nacht zum Dienstag sind im Stadtteil Möckern drei Gartenlauben abgebrannt. Wie die Polizei mitteilte, wurden die Einsatzkräfte gegen 1.20 Uhr zur Kleingartensparte „Mariengrund“ gerufen. Als die Feuerwehr mit fünf Löschfahrzeugen dort eintraf, standen die drei Gartenlauben bereits vollumfänglich in Flammen.

Die Brandbekämpfer der Hauptfeuerwache, der Feuerwache Wiederitzsch und der Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg konnten die Flammen zwar löschen, von den Gebäuden blieb aber nicht viel übrig. Zum entstandenen Schaden ist bisher nichts bekannt.

Im Laufe des Dienstags untersuchten Experten den Ort kriminaltechnisch auf Spuren. Einbruchsmerkmale ließen sich nicht mehr nachweisen, da das Feuer alle möglichen Hinweise vernichtete. Brandursachenermittler sollen ebenfalls noch ihre Arbeit aufnehmen.

Die Leipziger Feuerwehr musste in der Nacht zum Dienstag zu einem Laubenbrand nach Möckern ausrücken. In der Kleingartensparte „Mariengrund“ standen gleich drei Gebäude in Flammen.

Von mpu/boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der mutmaßliche Mörder vom Leipziger Pferdehof in Knauthain hat möglicherweise eine falsche Spur gelegt. Bisher ging die Polizei davon aus, dass sich Hermann Haase (50) das Leben genommen hat. Möglicherweise ist er aber untergetaucht.

05.01.2016

Nachdem ihm ein hochwertiges Fahrrad der Marke Cannondale aus seinem Keller gestohlen wurde, durchsuchte ein Hallenser das Internet. Und fand das Gefährt wieder. Mit Hilfe der Bundespolizei wurden die Verkäufer am Leipziger Hauptbahnhof geschnappt.

04.01.2016

Ein nichtangeleinter Kampfhund hat am Samstagmittag einen Yorkshire Terrier angefallen und dabei schwer verletzt. Selbst als die Besitzerin ihren stark blutenden Hund auf den Arm nahm, ließ das angreifende Tier nicht von ihm ab.

04.01.2016
Anzeige