Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehrere Personen schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen zu Unfällen in Leipzig

Mehrere Personen schwer verletzt – Polizei sucht Zeugen zu Unfällen in Leipzig

In den vergangenen Tagen gab es in Leipzig mehrere Unfälle mit schwer verletzten Personen. Die Polizei sucht nun Zeugen, um den Hergang der Geschehnisse zu rekonstruieren.

Voriger Artikel
Buntmetall aus Leipziger Firmen gestohlen – Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung
Nächster Artikel
Fahrradanhänger im Süden Leipzigs angezündet – Anwohner von Brandmelder geweckt

Mit Blaulicht und Sirene: Die Polizei musste nach schweren Unfällen in Leipzig in den vergangenen Tagen mehrmals ausrücken. Foto: Roland Weihrauch

Quelle: dpa

Leipzig. Am Montag lief ein 55-Jähriger gegen 17 Uhr in der Windmühlenstraße gegen eine fahrende Straßenbahn.

Der Mann wollte die Fahrbahn überqueren und stieß mit einer Tram der Linie 9 zusammen, die vom Roßplatz in Richtung Bayrischer Platz fuhr, teilte die Polizei mit. Dabei wurde der Fußgänger schwer verletzt.

Am Freitag, 10. Mai, stieß eine 44-jährige Autofahrerin um 22 Uhr mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Die Unfallverursacherin, bei der im Nachhinein 1,7 Promille Alkohol im Blut festgestellt wurde, erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Das Unfallopfer trug nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen davon. Der Sachschaden beträgt etwa 20.000 Euro. Die 44-Jährige muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit fahrlässiger Körperverletzung und Alkoholeinfluss verantworten. Der Führerschein wurde der Frau vorerst abgenommen.

Vergangenen Dienstag, 7. Mai, gab es an der Kreuzung Papiermühl-/Schönbachstraße einen Verkehrsunfall mit zwei Autos. Beide Pkw befuhren gegen 12.15 Uhr die Papiermühlstraße stadtauswärts. Beim Linksabbiegen in die Schönbachstraße stieß ein 45-jähriger Fahrer mit seinem Wagen gegen das andere Auto. Das Unfallopfer und ihre 75-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden beträgt etwa 4000 Euro. Gegen den Unfallfahrer wird jetzt wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.   

Zeugen, die Hinweise zu einem der drei Unfälle geben können, melden sich bei der Verkehrspolizei in der Schongauer Straße 13 oder telefonisch unter (0341) 255 28 47.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr