Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mehrere Radfahrer bei drei Unfällen in Leipzig verletzt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mehrere Radfahrer bei drei Unfällen in Leipzig verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 17.06.2016
Am Donnerstag sind nach Angaben der Polizei bei drei Unfällen zwischen Autos und Fahrradfahrern mehrere Menschen verletzt worden (Archivbild). Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Donnerstag sind nach Angaben der Polizei bei drei Unfällen zwischen Autos und Fahrradfahrern mehrere Menschen verletzt worden. Gegen 17.20 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß auf der Lützner Straße: Ein 26-jähriger Autofahrer wollte nach rechts abbiegen, übersah dabei allerdings einen Radfahrer. Der 64-Jährige wurde leicht verletzt und musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden an Auto und Fahrrad beträgt rund 200 Euro.

Nur kurze Zeit später krachte es dann in Volkmarsdorf. Ein 43-Jähriger fuhr mit dem Auto auf der Eisenbahnstraße stadteinwärts und bog an der Einmündung zur Konradstraße nach links ab. Dabei übersah er einen Radfahrer, der laut Polizei entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf den Radweg unterwegs war. Der Mann stürzte und zog sich Verletzungen am Kopf zu, die vor Ort von den Rettungskräften versorgt werden mussten.

Gegen 23 Uhr kam es dann in Zentrum-Ost zu einem dritten Unfall. Eine 43-jährige Radfahrerin war auf der Ludwig-Erhardt-Straße in nördlicher Richtung unterwegs. Ein 27 Jahre alter Autofahrer wollte nach rechts zu einer Tankstelle abbiegen und übersah die Frau. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste die 47-Jährige ausweichen und stürzte dabei. Sie verletzte sich leicht am Bein und musste im Krankenhaus behandelt werden.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Autounfall in Leipzig sind vier Menschen verletzt worden. Ein 27 Jahre alter Autofahrer hatte am späten Donnerstagabend beim Abbiegen einen entgegenkommenden Wagen nicht beachtet, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Der Leipziger Polizeipräsident Bernd Merbitz erhält einem Medienbericht zufolge Hassbriefe und Morddrohungen. Auch seine Familie bleibe von den Anfeindungen nicht verschont, sagte Merbitz in einem Interview.

Die Polizei traf am Mittwoch zwei Männer gleich zwei Mal mit Diebesgut an: Zuerst hatten sie 75 Schnapsfläschchen im Rucksack dabei, beim zweiten Mal ein Fahrrad. Die Besitzerin des Fahrrads wurde bereits gefunden. In Sachen Schnaps ermittelt die Polizei noch.

16.06.2016
Anzeige