Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mehrere Razzien wegen Drogen in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mehrere Razzien wegen Drogen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 06.06.2017
In Leipzig hat es am Dienstag mehrere Razzien gegeben. (Symbolbild) Quelle: dpa
Leipzig

Am Dienstag hat es in Leipzig mehrere Razzien gegeben. Unter anderem wurde die Bar 55 am Lindenauer Markt durchsucht. Das bestätigte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ.de. Demnach ermittele das „Kommissariat Rauschgift“. Nähere Angaben könnten jedoch nicht gemacht werden.

„Es wurden mehrere Objekte im Stadtgebiet durchsucht“, sagte Voigt. Dabei handele es sich um Folgemaßnahmen zu einer Razzia, die vor einigen Wochen an der Angerbrücke stattgefunden habe. Da es sich um laufende Ermittlungen handelt, könnten keine weiteren Informationen veröffentlicht werden.

Auch zu dem Einsatz Mitte Mai an der Angerbrücke, an dem laut Augenzeugen Kräfte des Sondereinsatzkommandos beteiligt gewesen sein sollen, gaben Polizei und ermittelnde Staatsanwaltschaft keine Hinweise auf mögliche Hintergründe.

Von jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Auto und eine Straßenbahn sind am Montagmorgen in Leipzig-Grünau zusammengestoßen. Die Ratzelstraße war blockiert, Straßenbahnen konnten nicht fahren. Ein Mann wurde verletzt.

06.06.2017

Nach Hinweisen von Anwohnern prüft die Polizei einen Reichsbürger-Verdacht in Holzhausen und Liebertwolkwitz. Unterdessen wird im Innenministerium ein Lagebild über die dubiose Szene erarbeitet.

06.06.2017

Mit Bengalos ist am Montagabend eine Gruppe von Menschen durch den Leipziger Süden gezogen. Sie verteilten Flyer, auf denen an den gewaltsamen Tod eines französischen Antifaschisten vor vier Jahren erinnert wurde. Die ganze Veranstaltung dauerte keine zehn Minuten.

05.06.2017