Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehrere Schlägereien in Leipziger Flüchtlingsheimen

Gewalt Mehrere Schlägereien in Leipziger Flüchtlingsheimen

In der Nacht zu Dienstag ist es in zwei Leipziger Flüchtlingsunterkünften zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen. Dabei wurden in der Messehalle 4 sowie in Heiterblick mehrere Menschen verletzt.

In der Nacht musste die Polizei in verschiedene Flüchtlingsunterkünfte ausrücken. (Symbolbild)

Quelle: Archiv

Leipzig. In der Messestadt ist es Montagnacht zu mehreren gewaltsamen Konfrontationen unter Flüchtlingen gekommen. Wie die Leipziger Polizei mitteilte, mussten Beamte sowohl in der Messehalle 4 in Seehausen als auch in der Torgauer Straße im Stadtteil Heiterblick Streit schlichten.

Auf der Messe-Allee im Norden Leipzigs kam es gegen 0.25 Uhr zu verbalen Angriffen und Tumulten zwischen zwei Flüchtlingsgruppen. Security und Polizei trennten die Beteiligten rasch, verletzt wurde niemand. Auslöser sei eine körperliche Auseinandersetzung zwischen alkoholisierten Männern am Vorabend gewesen, hieß es.

Während sich die Lage am Montag am einen Ende der Halle beruhigte, wogte am anderen ein weiterer Konflikt auf. Ein 29-Jähriger provozierte einen 39-Jährigen, in der Folge schlug der Jüngere mit einer Aluminiumstange eines Bettgestells auf den Älteren ein. Der 39-Jährige wurde dadurch im Gesicht verletzt und musste in eine Klinik gebracht werden. Der betrunkene Tatverdächtige (2,18 Promille im Blut) kam in Gewahrsam, Anzeige wurde erstattet.

Ein zweiter Fall von Gewalt zwischen Asylbewerbern ereignete sich laut Polizeiangaben gegen 2.40 Uhr in der Einrichtung in der Torgauer Straße in Leipzig-Heiterblick. Dort gerieten aus noch ungeklärtem Grund zwei Männer in Streit und griffen sich gegenseitig mit abgebrochenen Bierflaschen an. Sowohl der 22-Jährige als auch der 37-Jährige wurden verletzt und kamen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

In beiden Unterkünften sind seit Wochen hunderte Menschen unter schwierigen Bedingungen untergebracht.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr