Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehrere Verletzte: Männer entzünden Matratzen in Leipzig-Mockau

Brand in Erstaufnahmeeinrichtung Mehrere Verletzte: Männer entzünden Matratzen in Leipzig-Mockau

Am Dienstagnachmittag wurden Polizei und Feuerwehr zur Erstaufnahmeeinrichtung in Mockau gerufen. Drei Matratzen wurden dort in Brand gesteckt. Das Feuer breitete sich aus. Mehrere Menschen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Leipzig. In der Halle 16 der Erstaufnahmeeinrichtung in Mockau ist es Dienstagnachmittag zu einem Brand gekommen. Nach Angaben der Polizei werden drei Bewohner der Unterkunft verdächtigt, ihre Matratzen angezündet zu haben. Mitarbeiter der Einrichtung hatten zusammen mit den dortigen Sicherheitskräften das Feuer entdeckt und die Behörden verständigt. Zusammen mit Feuerwehrmännern konnte das sich ausbreitende Feuer gelöscht werden.

Vier Mitarbeiter und Sicherheitskräfte erlitten dabei eine Rauchgasvergiftung und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Kriminalbeamte stellten zusammen mit der Feuerwehr fest, dass der Brand absichtlich gelegt worden war. Drei der tatverdächtigen Asylbewerber hatten vorher angekündigt, ihre Matratzen anzuzünden, wenn gewisse Bedingungen nicht erfüllt werden. Die Polizei nahm die drei Männer fest. Noch am darauf folgenden Mittwoch beantragte die Staatsanwaltschaft Leipzig einen Haftantrag und die Vorführung der Verdächtigen vor einem Haftrichter.

koku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr