Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mehrfamilienhaus in Marienbrunn brennt – drei Personen im Krankenhaus

Giftiger Rauch Mehrfamilienhaus in Marienbrunn brennt – drei Personen im Krankenhaus

Wegen eines Feuers in einem Mehrfamilienhaus an der Zwickauer Straße evakuierte die Feuerwehr in der Nacht zum Sonntag insgesamt drei Gebäude. Drei Personen wurden wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht.

Leipzig. Im Keller eines Mehrfamilienhauses in Marienbrunn ist in der Nacht zum Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Aufgrund der Rauchausbreitung mussten die Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Auch nach Abschluss der Löscharbeiten konnten sie nicht zurückkehren. Drei Personen wurden wegen Verdacht auf Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bewohner kamen bei Verwandten oder Bekannten unter oder wurden in vier Fällen von der Stadt Leipzig untergebracht.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Brand in dem Haus an der Zwickauer Straße gegen 1 Uhr in der Früh gemeldet. Die Feuerwehr ließ auch die beiden Nachbargebäude räumen. Dort konnten die Bewohner nach dem Ende des Einsatzes wieder in ihre Wohnungen zurück. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr