Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Mehrstündiger Feuerwehreinsatz in der Nacht – Gewerbeobjekt brennt vollständig aus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Mehrstündiger Feuerwehreinsatz in der Nacht – Gewerbeobjekt brennt vollständig aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 26.06.2011
Kraftakt für die Leipziger Feuerwehr: In der Nacht zu Sonntag (25./26. Juni 2011) brannte es über Stunden in einem leerstehenden ehemaligen Gewerbeobjekt in der Berliner Straße. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Wie Steffen Weide aus dem Lagezentrum der Polizei am Sonntagvormittag erklärte, stand dort seit kurz vor 3 Uhr morgens ein ehemaliges Gewerbeobjekt in Flammen.

Der Löschtrupp war bis etwa 7 Uhr im Einsatz, erst dann konnten sie die letzten Brandstellen mit Schwerschaum ersticken. Das leerstehende, zweigeschossige Objekt brannte vollständig aus.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_10186]

Nun müssen Ermittler vor Ort klären, wie es zu dem Feuer kam. Die Polizei geht inzwischen von Brandstiftung aus, hieß es am Sonntagabend aus dem Lagezentrum.

chl/ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Brand in einem Kinderzimmer in der Gabelsbergerstraße am Samstagvormittag ist durch Zündelei ausgelöst worden. Ermittler konnten gleich zwei Stellen in dem Raum ausmachen, an denen das Feuer mittels "offener Flamme" ausgelöst worden sei, erklärte Steffen Weide aus dem Lagezentrum der Polizei auf Anfrage auf LVZ-Online.

26.06.2011

Vier Graffiti-Sprüher sind am Donnerstagmorgen in der Delitzscher Straße im Leipziger Stadtteil Eutritzsch erwischt worden. Die Polizei teilte am Freitag mit, dass sie die Männer im Alter von 20 bis 24 Jahren gegen 3.45 Uhr entdeckte, als diese gerade eine Hauswand auf einer Fläche von acht mal 2,5 Metern mit Farbe besprühten.

24.06.2011

Gebrannt hat es am Donnerstagmorgen gegen 5.45 Uhr in einem Mehrfamilienhaus im Leipziger Stadtteil Lützschena-Stahmeln. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, verursachte ein technischer Defekt an einer elektrischen Brotschneidemaschine das Feuer.

24.06.2011
Anzeige